Narbenstadium

In diesem Stadium haben betroffene Patienten meist einen kompletten Ausfall des zentralen Gesichtsfeldes, das heißt, sie sehen dort, wo sie fixieren, einen schwarzen Fleck. Das periphere Gesichtsfeld und damit die Orientierung im Raum bleiben jedoch erhalten.

Stadium 3 wird dann erreicht, wenn Stadium 2 unbehandelt weiter fortschreitet, also wenn dieses nicht oder zu spät behandelt wird. Liegt erst einmal in Stadium 3 vor, gibt es meist keine therapeutischen Optionen mehr.

Insofern sind bei allen Patienten, welche an AMD erkrankt sind, vierteljährliche Kontrollen beim Augenarzt sowie mindestens einmal jährlich ein OCT und darüber hinaus jede Woche ein Amsler Selbsttest dringend empfohlen.