Liebe Patientinnen und Patienten,

aufgrund der aktuellen Covid19 – Pandemie und entsprechend den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts bitten wir Sie, unsere Standorte bei Vorhandensein von Grippesymptomen wie Husten, Schnupfen, Fieber oder Gliederschmerzen nicht aufzusuchen.

Geplante Termine und Behandlungen zur Abwendung irreversibler Schäden führen wir selbstverständlich zu Ihrer und unserer Sicherheit nach den aktuellen Hygiene- und Präventionsrichtlinien durch. Bitte halten Sie in unseren Räumlichkeiten den erforderlichen Sicherheitsabstand von 2 Metern ein. Wir sehen uns in der Verantwortung für Ihre und unsere Gesundheit. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aktuell keine Angehörigen zur Begleitung zulassen können.

Sofern Sie an Ihrem bereits vereinbartem Termin nicht festhalten möchten, bitten wir um Absage per Telefon.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team von Dr. Werner und Kollegen

News aus der Praxis

Neue AMD-Therapie verfügbar

Produktabbildung: EYLEA®Bayer HealthCare hat von der Europäischen Kommission die Zulassung für das neue Medikament Eylea® erhalten. Damit steht eine neue Behandlungsoption der feuchten AMD zur Verfügung. Die Zulassung von Eylea® zur Behandlung des diabetischen Maculaödems und des Maculaödems bei Gefäßverschlüssen ist beantragt und wird 2013 erwartet.

Eylea® enthält den Wirkstoff Aflibercept (VEGF Trap-Eye). Dieser wird unter sterilen Bedingungen im Augen OP in den Glaskörper des Auges (intravitreale Injektion) eingegeben.

Die Behandlung beginnt zunächst mit drei Injektionen in monatlichem Abstand, danach erfolgt je eine weitere Injektion alle zwei Monate. Nach den ersten zwölf Monaten können die Behandlungsintervalle, basierend auf dem bisherigen funktionellen und morphologischen Verlauf, verlängert werden.

Die neue Therapie wird von allen Gesetzlichen und Privaten Krankenkassen übernommen, muss jedoch beantragt werden, wobei wir Ihnen gerne behilflich sind.